Es gibt keinen Stillstand im Leben. Vorbei sind die Zeiten, in denen ein Angestellter oder ein Unternehmer gerade so viel tun musste, dass es für einen angenehmen Lebensstil reichte. Heute muss man sich zwischen Wachstum und langsamen Sterben entscheiden.

Im Geschäftsleben ging es schon immer um Wachstum. Man kann dieses Wachsen mit der Besteigung eines Berges vergleichen. Bei diesem Aufstieg ist aber kein Ende absehbar, weil sich Gipfel an Gipfel reiht.

Diese Gipfel bieten jeder für sich als Teil unseres Wachstums auch die richtige Perspektive zurück zu schauen und sich im Wachstumsprozess richtig zu verorten. Es ist dabei viel leichter von einem Gipfel Rückschau zu halten, als aus einem Tal nach oben zu schauen und dabei eine neue Vision zu entwickeln. Von unten sieht das alles viel schwieriger aus.

Auf einem der Gipfel ergeben sich ganz von selbst neue Ideen und Impulse. Von oben lässt sich darüber nachdenken, was man bisher in seinem Leben schon erreicht hat. Was man noch besser machen kann und will. Wo sich neue Perspektiven ergeben könnten. Wie es um die weitere Ausrichtung bestellt ist.

Hier bieten sich viele Techniken an. Eine ist die Technik des Schreibens. Schreiben Sie Ihre Visionen auf. Das Aufschreiben hilft Ihrem Gehirn dabei, zu erkennen, wie Ihre Vision Wirklichkeit werden kann und Sie Ihr Wachstum in der Praxis realisieren können. Wir machen das mit unseren Kunden in der Finanzplanung. Dazu arbeiten wir mit 64 Fragen.

Wenn Sie etwas unsicher werden, denken Sie daran, wie war das vor 5, 10 oder 20 Jahren? Hatten Sie damals nicht auch ein konkretes Bild zu ihrer Zukunft gemacht? Unser Gehirn liebt diese detaillierten, konkreten Bilder, die eine Zukunft schon vorwegnehmen. Lassen Sie die Zukunft wie in einem Baukasten vor Ihrem inneren Auge zur Normalität werden. Deine zukünftigen Ziele sind normal und bereits Alltag. Sie machen also nichts Besonderes, wenn die Ziele näher rücken, sondern nehmen an einer ganz normalen und vorhersehbaren Entwicklung teil. Was normal ist, wird keine unüberwindbare Hürde.

Die Normalität wird zur Realität, weil Sie schon in der zukünftigen Realität leben. Vergessen Sie also bei Ihren Vorstellungen die Gefühlsebene nicht, die die Zukunft in das Heute holen hilft.

Bis zum nächsten Mal, genießen Sie Ihre Zeit.

Über den Autor

Alexander Pajtak hat über 25 Jahre Erfahrung in der ganzheitlichen Finanzberatung und ist der Autor von „Neun entscheidende Schritte zum erfolgreichsten Anlagekonzept der Welt“. Ob er seine Kunden berät, sein Team betreut, an Hochschulen doziert oder Unternehmer coacht, er vereinfacht immer die Komplexität und motiviert Menschen, die nächsten Maßnahmen zu ergreifen, die für sie richtig sind.

Erfahren Sie mehr über den ganzheitlichen Beratungsansatz, der die besten Technologien und bewährte Forschung nutzt, damit Sie fundierte finanzielle Entscheidungen treffen können. Vereinbaren Sie ein kostenloses Erstgespräch und beginnen Sie mit der VOKUS®-Systemik-Analyse.