0 731 - 207 930 5 - 0 mail@kortex-konzept.de
Seite wählen

Investment made in Ulm. Unser Standpunkt für konstant robuste und sichere Geldanlagen.

Stellen Sie sich vor, Sie wollen sich ein neues Eigenheim bauen. Des Weiteren nehmen wir an, Sie würden einfach zu bauen beginnen, ohne sich jemals einen Grundriss oder Bauplan zu erstellen. Das Ergebnis wäre vermutlich sehr ernüchternd. Genauso verhält es sich mit Ihrem Vermögen. Wer ohne Finanzkonzept auf seine finanzielle Zukunft baut, überlässt es dem Zufall, ob es ein Leben am Limit, oder ein ruhiges und entspanntes Leben wird.

Wenn Sie also ihr Finanzkonzept erstellt haben, brauchen Sie eine Anlagestrategie, um Ihre finanziellen Ziele zu erreichen.

Die Anlagestrategie

Seit 1971 gibt es eine funktionierende Anlagestrategie, die wir mit „Investment made in Ulm“ umsetzen und die laufend erforscht und ständig verfeinert wird. Zahlreiche dieser Forschungsergebnisse wurde der Nobelpreis verliehen.

Hier ein Auszug:

Der größte Staatsfonds der Welt, der norwegische Pensionsfonds, arbeitet auch auf Basis dieser Grundlagen.

Die Anlagestrategie setzt auf breite Streuung.

Manager herkömmlicher Fonds verlassen sich auf Prognosen oder Simulationen auf Grundlage historischer Daten, um Gelegenheiten zu identifizieren. Dieser Versuch, die Kapitalmärkte vorherzusagen, scheitert verlässlich.

Manager von Indexfonds und ETFs streben die Indexrendite an und nehmen dabei Einschränkungen von Wertpapieren als auch in der Zusammensetzung in Kauf, wodurch die Erträge begrenzt sind. Ein Index ist ein beliebig definierter Anlagerahmen ohne wissenschaftliche Basis.

Die Ergebnisse wissenschaftlicher Forschung zeigt, dass ein prozessgesteuerter Anlageansatz höher erwartete Rendite erzielt. Diese Erkenntnisse setzen wir in unserer Anlagestrategie „Investment made in Ulm“ überwiegend mit Assetklassenfonds um.

Weltweite Streuung

Weltweit zeigen Wertpapiere mit ähnlichem Risikoprofil auch ähnliche erwartete Rendite. Nur werden die Renditen auf eine andere Weise und zu verschiedenen Zeitpunkten erreicht. Beispielsweise wird in einem Land vielleicht erst einmal die Infrastruktur erschlossen, während in einem entwickelten Land, die Infrastruktur wieder saniert werden muss. In einem Land ist die Wirtschaftslage in diesem Jahr besser, im anderen Jahr vielleicht verhalten, dafür boomt es dann in einem anderen Land. Die sich nicht gleichläufig bewegenden Preisveränderungen auf den verschiedenen Kapitalmärkten führen dazu, die Schwankungsbreite Ihrer Geldanlage und damit das Risiko deutlich zu reduzieren.

Die Marktpreise

Täglich werden an den weltweiten Kapitalmärkten Milliarden von Wertpapieren gekauft und verkauft. Die so konstant generierten Echtzeitinformationen legen faire Wertpapierpreise fest.

Klarer Fokus auf Renditequellen

Es gibt eine Fülle wissenschaftlicher Forschungen darüber, woher Renditen kommen. Wir ernten diese Renditen gezielt, indem wir die Geldanlagen entlang diesen Dimensionen strukturieren.

Effiziente Geldanlagen

Es gibt eine optimale Kombination von Wertpapieren, die die höchsten Ertragschancen bieten. Diese liegen auf der Effizienzlinie. Unsere Aufgabe ist es, sicherzustellen, dass Sie den höchst möglichen Ertrag erzielen. Auf Ihrem Risikoniveau.

Was ist das Ergebnis?

Niedrige Schwankung führt zu höherem Ertrag

Wenn Sie zwei Anlagen mit der gleichen durchschnittlichen Rendite haben, ist es so, dass die Anlage mit der geringeren Schwankungsbreite ein höheres Endvermögen aufweist!

Eine niedrigere Schwankung hilft Ihnen die emotionale Kurve durchzustehen, und schafft Ihnen noch zusätzlich den Vermögenszuwachs, den Sie brauchen werden, um Ihre finanziellen Ziele zu erreichen.

Der größte Vermögenszerstörer: Der Faktor Mensch

Die Forschung zeigt: 80% des Anlageerfolges hängt vom richtigen Verhalten ab. Somit sind Anleger ihre eigenen, schlimmsten Vermögenszerstörer. Viele Anleger betreiben „Stock Picking“ und „Market Timing“ sowie viele weitere schlimme Aktivitäten. Sie verfügen in der Regel nicht über die nötige Disziplin, um die Vorteile der Kapitalmärkte für sich über einen längeren Zeitraum zu nutzen.

Das sind die Ergebnisse, die jährlich von Dalbar in der „Quantitative Analyse des Anlegerverhaltens“ erforscht und veröffentlicht werden. Anleger, die sich von ihren Emotionen leiten lassen, müssen mit geringeren Renditen rechnen.

30 Jahre im Zeitraum von 1991 bis 2020

Die Kontrolle Ihrer Emotionen von Gier und Angst

Die Kapitalmärkte steigen und fallen. Das ist völlig normal. Viele Anleger kämpfen vergeblich damit, ihre Emotionen von ihren Investmententscheidungen zu trennen. Reaktionen auf Marktschwankungen führen regelmäßig zu falsche Anlageentscheidungen. Wenn Sie es nicht schaffen, Ihre Emotionen von Ihrem Geld zu trennen, wird sich Ihr Geld von Ihnen trennen!

Wer verstärkt die Emotionen von Gier und Angst?

Es sind die Medien. Täglich lassen wir uns von den Medien beeinflussen. Marktnachrichten und Kommentare werden Ihre Anlagedisziplin auf die Probe stellen. Einige Meldungen werden Ängste über die Zukunft schüren, während andere Sie mit Versprechen auf mühelose Gewinne locken. Wohl dem, der dieses Medienspektakel ignoriert und an seine Anlageziele denkt. Hier kann Ihnen ein Finanzkonzept gute Dienste leisten.

Was ist das Erfolgsgeheimnis für eine gute Geldanlage?

Das Erfolgsgeheimnis ist: Emotionale Sicherheit aufzubauen. Dass Sie bei allen Marktentwicklungen, sowohl nach oben als auch nach unten, einen kühlen Kopf bewahren können. Das wiederum gibt Ihnen die innere Sicherheit, gut und sicher investiert zu sein. Das macht 95% des Anlageerfolges aus. Darauf haben wir 95% unseres Beratungsprozesses ausgelegt.

Die restlichen 5%, die zum gelungenen Anlageerfolg beitragen, wurde von der Finanzwissenschaft und den Nobelpreisträgern ordentlich aufbereitet. Diese Informationen sind frei zugänglich. Wir alle dürfen die Früchte dieser grandiosen Arbeit genießen. Wir glauben, dass Menschen, die einen Nobelpreis für Ihre Arbeit verliehen bekommen haben, in Ihrer Aufgabe so gut sind, dass wir diese Erkenntnisse in den Kundenportfolios mit „Investment made in Ulm“ konsequent umsetzen.

Durch unser agiles Vermögensmanagement bringen Sie beide Teile zusammen und bekommen so richtig Traktion in ihre Geldanlagen. Versprochen.

Die entscheidende Frage lautet:

(Wann) handeln Sie mit Ihren Geldanlagen nach diesen Grundsätzen?